shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : $0.00
View Cart Check Out

Niederlage im letzten Auswärtsspiel des Jahres! FVE unterliegt beim Aufsteiger Spvgg Quierschied mit 0:1 – Spielbericht #QUIFVE

(Bericht aus der Rhein-Zeitung)

„Das war weniger als nichts. Das war gar nichts.“ Der Engerser Trainer Sascha Watzlawik war nach der 0:1 (0:1)-Auswärtsniederlage seiner Mannschaft in der Fußball-Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar bei der Spvgg Quierschied ziemlich angefressen. Eine Woche nach dem glanzvollen 4:1-Sieg im Derby über den FC Cosmos Koblenz enttäuschten die Engerser diesmal über die gesamten 90 Minuten. Nur FVE-Torwart Stefan Djordjevic erreichte Normalform.

Doch damit nicht genug: Bei einem Zweikampf in den Schlussminuten verletzte sich der Engerser Defensivspieler Yasin Yaman so schwer, dass er mit Verdacht auf Fußbruch ins Krankenhaus gefahren werden musste. Damit droht den Engersern der langfristige Ausfall des wahrscheinlich besten und beständigsten Spielers im bisherigen Saisonverlauf.

Auf dem Kunstrasenplatz in Quierschied im Saarland ließ sich auch Yaman von den Fehlern seiner Mitspieler anstecken. „Wir sind nie richtig ins Spiel gekommen, haben keine Zweikämpfe geführt und viel zu leicht den Ballbesitz verloren. Wir haben Fehlpässe am laufenden Band gespielt, das war unsere bisher schlechteste Saisonleistung. Ich bin von meiner Mannschaft total enttäuscht“, nahm Watzlawik kein Blatt vor den Mund. Der FVE-Trainer konnte sich den katastrophalen Auftritt seiner Schützlinge nicht erklären.

Schon beim frühen 1:0 durch Mirco Zavaglia agierte die FVE-Abwehr nicht (7.). Anstatt in den Zweikampf zu gehen, schaute nicht nur der Engerser Angreifer Manuel Simons untätig zu, als Zavaglia im dritten Anlauf das „Tor des Tages“ gelang. Zuvor hatte Torwart Djordjevic bereits zwei Schüsse glänzend abwehren müssen.

Auch der Rückstand weckte die Gäste nicht auf. Im Spielaufbau leistete sich Engers zahlreiche Fehler. Der junge Stürmer Louis Klapperich (Neuzugang vom FC Hennef) war vorne völlig auf sich alleine gestellt, während sich in der Defensive die Fehler mit zunehmender Spieldauer häuften. Der FVE hatte viel Glück, dass Fabio Klyk die große Möglichkeit zum 2:0 vor der Pause nicht nutzte (26.).

Die Halbzeitansprache von Watzlawik blieb ebenso ohne Wirkung wie der Dreifachwechsel in der 64. Minute und die offensive Umstellung auf eine Dreierabwehrkette zugunsten eines zweiten Stürmers. Alle seine Versuche, die Mannschaft anzutreiben, schlugen fehl.

„Ohne die Leistung der Gastgeber zu schmälern, bleibt festzuhalten, dass viel mehr drin war. Quierschied hat sich nach der Führung in erster Linie auf seine defensiven Aufgaben beschränkt; und wir haben dem Gegner das Leben leicht gemacht“, vermisste Watzlawik jegliches Aufbäumen bei seinem Team. Auch die eingewechselten Spieler passten sich schnell dem schwachen Niveau an. „Wir haben wieder leichtfertig eine Chance liegen gelassen, den Abstand zu den Abstiegsplätzen zu vergrößern. Jetzt stehen wir am kommenden Samstag gegen den 1. FC Kaiserslautern wieder mächtig unter Druck“, betont der Engerser Trainer und lässt sich vom derzeitigen achten Tabellenplatz seines Teams nicht blenden. Der Vorsprung auf den ersten möglichen Abstiegsplatz beträgt nur noch drei Punkte.

Spätestens nach der Winterpause muss die Berg- und Talfahrt des FVE zu Ende gehen. Laut Watzlawik haben sich die Engerser geeinigt, das für Samstag, 9. Dezember, terminierte Nachholspiel gegen den FV Diefflen auf Samstag, 24. Februar 2024, zu verlegen. So kann der FVE bereits am kommenden Wochenende in die lang ersehnte Winterpause gehen.

Statistiken Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar – 23. Spieltag

Spvgg. Quierschied – FV Engers 07
1:0 (1:0)
Tor: 1:0 Mirco Zavaglia (7.)

Zuschauer: ca. 150

Schiedsrichter: Nabil Benazza / Jannik Kaufmann, Lukas Graf

Aufstellung: S. Djordjevic – Y. Yaman, M. Brato (34. A. Brahaj), T. Kraemer (C), G. Müller (77. H. Kesikci) – J. von Haacke (64. D. Arbursu) – E. Rößler, S. Klappert, G. Naric (64. M. Stieffenhofer), M. Simons – L. Klapperich (64. J. Kap)

NÄCHSTES SPIEL:

Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar – 24. Spieltag

Samstag, 2. Dezember 2023 um 15 Uhr
FV Engers 07 – 1. FC Kaiserslautern II
Stadion am Wasserturm, Engers

Leave a Reply

Cookie Consent mit Real Cookie Banner