shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : $0.00
View Cart Check Out

,,Ein großer Schritt Richtung Klassenerhalt dank 3:0-Sieg beim FC Bitburg“ – Spielbericht #FCBFVE

Das war wichtig, das war stark! Der nächste, große Schritt Richtung Klassenverbleib ist gemacht. Unsere Mannschaft feiert einen souveränen Auswärtssieg. Unsere Jungs vom Wasserturm um Trainer Sascha Watzlawik besiegten am 33. Spieltag der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar auswärts den FC Bitburg deutlich mit 3:0 (1:0). Durch diesen Dreier steht unsere Mannschaft nun mit 49 Punkten auf dem 10. Tabellenplatz. Der Vorsprung auf Platz 14 beträgt 10 Punkte. Doch Zeit zum Ausruhen gibt es nicht, sicher durch ist man noch nicht.

Erneut musste Coach Watze dabei auf Unterstützung bauen. Wieder half Teammanager Aleks Naric mit aus, zudem stand Noel Schlesiger zum ersten Mal in dieser Saison wieder im Kader.

Vor 120 Zuschauern auf dem Rasenplatz im Bitburger Stadion Ost, fand unser Team gut in die Partie. Früh wurde man nach einer Ecke gefährlich. Für die erste, spielentscheidende Szene sorgten die Gastgeber in der 17. Minute, als Leander Schwedler den Schuss von Chris Meinert mit der Hand ablenkte. Der Bitburger sah die rote Karte, zudem gab es einen Elfmeter für unsere Elf. Den schoss Christian Meinert, doch Schlussmann Thömmes parierte – aber im Nachschuss war Yasin Yaman zur Stelle, 1:0 FVE (18.). Führung und Überzahl! Ein guter Start!

Mit der Führung und dem Mann mehr im Rücken, ließ unsere Mannschaft Ball und Gegner laufen und erspielte sich Chance um Chance. Enrico Rößler hatte gleich das 2:0 auf dem Fuß (23.). Der starke Manuel Simons mit einer weiteren Möglichkeit (27.). Den Jubelschrei auf den Lippen hatte man in der 31. Spielminute, als Enrico Rößler aber nur das Außennetz traf. Dann war es Kapitän Thilo Kraemer, der am Bitburger Keeper Dominik Thömmes scheiterte (37.). Unsere Mannen verpassten es aber, für eine beruhigendere Führung zu sorgen.

So kam auch der FCB vor der Pause in Unterzahl zu guten Ausgleichsgelegenheiten. Nach einem Missverständnis scheiterte Bitburg’s Nico Fuchs zunächst an FVE-Keeper Stefan Djordjevic und im zweiten Versuch klärte Moritz Brato stark den drohenden Einschlag von Joshua Bierbrauer (40.). Da war das Glück auf unserer Seite. Auf der anderen Seite hatte aber auch der Gastgeber Glück, das Torwart Thömmes zweimal stark parierte – Manuel Simons setzte Yasin Yaman schön in Szene, der scheiterte (45.). Die letzte Chance im ersten Durchgang gehörte dem FC Bitburg, doch Arthur Schütz‘ Schuss wurde geklärt (45.+3).

So ging es mit einer knappen 1:0-Führung für die Watze-Elf in die Kabine. In Durchgang zwei hieß es nun, die Führung auszubauen. Für Ruhe sorgte man auf jeden Fall schnell, als Jonathan Kap keine 120 Sekunden nach Wiederanpfiff zum umjubelten 2:0 traf – nach schöner Vorlage von Enrico Rößler (47.). Auf der anderen Seite probierte es Fuchs aus der Distanz – deutlich drüber (49.). Das nächste, dicke Ding hatte dann der starke Manuel Simons auf dem Kopf – aber über den Kasten (60.).

Dann gab es den ersten Wechsel auf unserer Seite. Für Goran Naric kam Louis Klapperich neu ins Spiel (66.). Marcel Stieffenhofer mit dem nächsten Abschluss – drüber (67.). Die nächste Chance auf’s 3:0 hatte Enrico Rößler per Kopfball – doch kein Problem für den Keeper der Bitburger, Dominik Thömmes (74.). Nur drei Minuten später streichte Rößler’s Schuss die Latte (77.).

Dann der zweite Wechsel bei uns. Für Christian Meinert kam Kevin Lahn ins Spiel (77.). Das 3:0 fiel dann aber kurz darauf. Nach einem Foul an Manuel Simons gab es erneut Strafstoß für unser Team. Diesmal nahm sich Kevin Lahn der Verantwortung an und traf zum 3:0 (83.). Neben dem super Ergebnis, gab es noch was Schönes.

So feierte nun auch Delil Arbursu sein Comeback nach Verletzung. Er kam für Andi Brahaj ins Spiel (83.). Und Delil erzielte dann fast sogar das 4:0. Doch sein Schuss ging nur ans Gebälk (90.+1). So endete die Partie am Ende mit einem souveränen 3:0-Auswärtserfolg unserer Mannschaft gegen tapfer kämpfende Bitburger, die über 80 Minuten in Unterzahl agierten.

Ein wichtiger Sieg im Abstiegskampf, dadurch kommt man dem Klassenerhalt immer näher. Es fehlt nicht mehr viel. Nicht nachlassen ist die Devise!

Dem FC Bitburg wünschen wir für die neue Saison in der Rheinlandliga alles Gute und viel Erfolg! Weiter geht es für unsere Mannschaft am Mittwoch mit dem Heimspiel um 14 Uhr gegen die TSG Pfeddersheim. Danke für Eure Unterstützung!

Statistiken Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar – 33. Spieltag

FC Bitburg – FV Engers 07
0:3 (0:1)
Tore: 0:1 Yasin Yaman (18.), 0:2 Jonathan Kap (47.), 0:3 Kevin Lahn (83./Foulelfmeter)

Bes. Vork.: Rote Karte für Leander Schwedler (17., Bitburg), Dominik Thömmes (Bitburg) hält Handelfmeter von Christian Meinert (18., Engers)

Zuschauer: ca. 120

Schiedsrichter: Julien Belzer / Jonas Fichtenkamm, Kacper Spychala

Aufstellung: S. Djordjevic – Y. Yaman, M. Brato, T. Kraemer (C), C. Meinert (77. K. Lahn) – A. Brahaj (83. D. Arbursu), M. Stieffenhofer – E. Rößler, G. Naric (66. L. Klapperich), M. Simons – J. Kap

NÄCHSTES SPIEL:

Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar – 34. Spieltag

Mittwoch, 1. Mai 2024 um 14 Uhr
FV Engers 07 – TSG Pfeddersheim
Stadion am Wasserturm, Engers

Leave a Reply

Cookie Consent mit Real Cookie Banner