shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : $0.00
View Cart Check Out

Historie

Nachdem der langjährige Bezirksligist 1933 nicht in die Gauliga Mittelrhein übernommen wurde, dominierten die Engerser mehrere Jahre lang die nun zweitklassige Bezirksklasse. 1933/34, 1935/36 und 1936/37 wurde der FVE Meister seiner Klasse, ohne jedoch den Aufstieg zu schaffen. Im ersten Jahr verloren die Engerser die Qualifikationsspiele zur Aufstiegsrunde gegen den 1. FC Idar, beim zweiten und dritten Versuch scheiterten sie in der Aufstiegsrunde. Erst 1941 schaffte der FVE den Sprung in die mittlerweile sehr zersplitterte Gauliga Moselland-Ost.

In der Nachkriegszeit brauchten die Engerser vier Jahre, um in die Erstklassigkeit zurückzufinden. Von 1949 bis 1953 sowie in der Saison 1955/56 gehörten sie der Oberliga Südwest an. Ihr größter Erfolg war dabei der 1:0-Sieg beim Serienmeister 1. FC Kaiserslautern in der Saison 1950/51. Im Vorjahr hatten sie in Kaiserslautern noch ein 0:13 kassiert.

Nach dem zweiten Abstieg kamen die Engerser nicht mehr in den hochklassigen Fußball zurück. Bei Einführung der Bundesliga bzw. der Regionalliga Südwest war der FV in die 1. Amateurliga Rheinland abgerutscht. Ende der 1970er Jahre – der FV war mittlerweile in der A-Klasse angekommen – ging es wieder aufwärts. Vorläufiger Höhepunkt war der Oberligaaufstieg im Jahre 2002. Die seitdem erreichten Platzierungen bewegen sich zwischen dem 9. und dem 15. Tabellenplatz.

Nach dem Abstieg aus der Oberliga 2007/08 spielte der FVE wieder in der Rheinlandliga. Nach einer guten Saison 2009/10 belegte man den achten Tabellenplatz, im Jahr darauf war es der zehnte Rang. Nach vier Jahren in der Rheinlandliga stieg der FV Engers in der Saison 2011/12 mit dem 17. Tabellenplatz in die Bezirksliga Ost ab. In der Saison 2012/13 gelang dem Verein jedoch die sofortige Rückkehr in die Rheinlandliga.

In der Saison 2016/17 gelang dem FVE als Meister der Rheinlandliga der Aufstieg in die Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar. Drei Jahre später erzielte der FV Engers den größten Erfolg seiner Vereinsgeschichte, indem durch einen 5:0-Sieg über den FC Karbach erstmals der Rheinlandpokal gewonnen werden konnte. Anschließend spielt der FVE auch erstmals im DFB-Pokal, wo man im Bochumer Ruhrstadion dem späteren Bundesliga-Aufsteiger VfL Bochum nur knapp mit 0:3 unterlag.

In der Saison 2021/2022 gelang dann sogar der zweite Rheinlandpokalsieg der Vereinsgeschichte. Am 21. Mai 2022 besiegte man wieder den FC Karbach, diesmal aber knapper mit 1:0. Im DFB-Pokal ging es dann im Koblenzer Stadion Oberwerth vor 3.558 Zuschauern gegen den Zweitligisten DSC Arminia Bielefeld. 1:7 hieß es zwar am Ende aus Engerser Sicht, doch mit Jonathan Kap trug sich ein Engerser in die DFB-Pokalbücher ein. Der erste Engerser Torschütze, der im DFB-Pokal traf.

Aktuell spielt die 1. Mannschaft des FV Engers 07 in der fünftklassigen Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner