shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : $0.00
View Cart Check Out

,,Den Abstand nach unten vergrößern“ – Vorbericht #FVEFVD

Die Winterpause ist vorbei, es geht wieder los. Es wird wieder ernst, es geht wieder um Punkte. Und unsere Mannschaft startet gleich mit einem Heimspiel ins Pflichtspieljahr 2024. Das Ziel ist natürlich klar – Heimsieg und drei Punkte! Unsere Jungs vom Wasserturm um Trainer Sascha Watzlawik empfangen im Nachholspiel des 12. Spieltags der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar den FV 07 Diefflen. Anstoß im heimischen Stadion am Wasserturm ist am Samstagnachmittag um 14 Uhr.

Der Gegner

Der FV 07 Diefflen steht im Mittelfeld der Tabelle der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar. Die Mannschaft von Trainer Thomas Hofer hat aktuell 31 Punkte auf dem Konto, das macht Tabellenplatz 11. Doch der Vorsprung auf den derzeitigen ersten Abstiegsplatz 14 beträgt lediglich drei Punkte (FC Karbach, 28 Punkte). Bei den Saarländern heißt es in dieser Saison ,,Alles oder Nichts“, wenn man auf die Spiele schaut. So holte der FVD 10 Siege, verlor aber auch schon 12-mal. Nur ein einziges Unentschieden gab es gegen den FC Bitburg (2:2).

Vor allem zwischen Ende Oktober 2023 und Anfang November 2023 zeigten sich diese Extremen. Besiegte man vor heimischen Publikum den Klassenprimus Eintracht Trier überraschend klar mit 5:1, gab es nur paar Tage später eine 0:8-Heimklatsche gegen den VfR Baumholder. Nur um wiederum paar Tage später den FC Karbach mit 6:0 auf die Heimreise zu schicken. Damit ist für das Spiel am Samstag schon alles gesagt – es ist alles möglich in alle Richtungen.

Es gab bislang 10 Duelle mit den Saarländern, die Bilanz ist dabei leicht positiv aus unserer Sicht. Bei 22:16 Toren holte der FVE sechs Siege, die Dieffler dagegen „nur“ drei. Dazu gab es ein Unentschieden. An das letzte Heimspiel gegen den FV Diefflen erinnert man sich aus Engerser Sicht gerne. Am 13. Mai des vergangenen Jahres feierte man einen 6:2-Heimsieg. Gerne wieder am Samstag!

Unsere Mannschaft

Für unsere Mannschaft geht eine komplizierte, aber letzten Endes gute Vorbereitung zu Ende. Kompliziert vor allem wegen den krankheitsbedingten Ausfällen einiger Spieler und dadurch ausgefallener Testspiele. Gut, weil die Testspiele, die gemacht wurden, zufriedenstellend waren. Vor allem die Duelle mit den höherklassigen Regionalligisten waren wichtige Erfahrungswerte. Auch wenn das erste Spiel beim 1. FC Köln II mit 1:9 (4x 30 Minuten) vom Ergebnis her recht deutlich verloren ging, konnte Coach Watze gute Erkenntnisse rausziehen.

Gegen die Mainzer Bundesligareserve verpasste man beim 1:1 und knapp einen Erfolg und beim TSV Steinbach Haiger unterlag man nur knapp mit 0:1. Mehr als achtbare Ergebnisse gegen diese Vereine. Beim Mittelrheinligisten Siegburger SV musste man sich knapp mit 2:3 geschlagen geben, die aber eine Woche darauf schon in die Mittelrheinliga starteten und somit weiter in der Vorbereitung waren als unsere Mannen. Zu guter Letzt dann die Generalprobe gegen einen aufopferungsvoll kämpfenden Bezirksligisten SG Hundsangen, dass man am Ende mit 2:0 gewinnen konnte.

Nun wird es also wieder ernst, es geht wieder um Punkte in der Oberliga – Punkte um den Klassenverbleib. Das wird die höchste Priorität im neuen Jahr sein. Mit 33 Punkten steht unsere Mannschaft um Trainer Sascha Watzlawik zwar auf einem beruhigenden 8. Tabellenplatz, doch der Vorsprung auf den aktuellen Abstiegsplatz 14 beträgt lediglich fünf Punkte. Umso wichtiger wären nun diese drei Punkte im Nachholspiel am Samstag.

Nicht mit dabei sein wird Kevin Wetschorek, der in der Winterpause zum SC Rheinbach wechselte (wir berichteten). Ansonsten sind bis auf die Langzeitverletzten Safet Husic und Jannik Stoffels sowie Noel Schlesiger (pausiert) wohl alle mit an Bord. Wir drücken die Daumen!

Wie immer brauchen wir Euch! Unsere Mannschaft freut sich über Eure Unterstützung!

Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar – Nachholspiel 12. Spieltag

Samstag, 24. Februar 2024 um 14 Uhr
FV Engers 07 – FV 07 Diefflen
Stadion am Wasserturm, Engers

Leave a Reply

Cookie Consent mit Real Cookie Banner