shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : $0.00
View Cart Check Out

,,Dem Ligaprimus alles abverlangen“ – Vorbericht #SVEFVE

Für unsere Mannschaft steht nach dem sensationellen 3:0-Auswärtssieg beim Tabellenzweiten Wormatia Worms das wohl ,,leichteste Spiel der Saison“ an. Ein Spiel gegen den absoluten Klassenprimus dieser Oberliga – ein Spiel, wo man nichts zu verlieren hat, weil man da als krasser Außenseiter reingeht. Unsere Jungs vom Wasserturm um Trainer Sascha Watzlawik sind am 26. Spieltag der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar auswärts zu Gast beim Tabellenführer und designierten Meister SV Eintracht-Trier 05. Anstoß im Trierer Moselstadion ist am Samstagnachmittag um 14 Uhr. An der Seitenlinie dann wieder mit dabei ist Coach Watze, der zuletzt gesperrt zweimal zusehen musste.

Der Gegner

Der SV Eintracht-Trier 05 ist auf dem Weg zurück in die Regionalliga Südwest schon lange nicht mehr aufzuhalten. Die Mannschaft von Trainer Thomas Klasen steht nach 25 Spielen mit 70 Punkten ganz oben in der Tabelle und hat bereits sage und schreibe 21 Punkte Vorsprung auf den Zweiten aus Worms. Der Meistertitel und den damit verbundenen Wiederaufstieg ist der Eintracht nicht mehr zu nehmen. Da müsste es schon mit dem Teufel zugehen.

Von den 25 Spielen gaben die Trierer nur zweimal Punkte her. Beim 1:1 gegen Wormatia Worms und bei der bisher einzigen Saisonniederlage. Die war aber deutlich – mit 1:5 verlor man auswärts beim FV Diefflen. Und im Rheinlandpokal-Viertelfinale musste sich der SVE geschlagen geben. Gegen den Regionalligisten TuS Koblenz gab es eine 0:1-Heimniederlage. Volle Konzentration auf die Restrunde in der Oberliga heißt es nun also für die Trierer Eintracht, die früher oder später den Aufstieg in dieser Saison feiern wird. Am vergangenen Wochenende feierte man zum Restrundenauftakt einen 3:1-Auswärtssieg beim TuS Mechtersheim.

Im Hinspiel konnte es unsere Mannschaft den Trierern richtig schwer machen. Früh ging man durch Sören Klappert zwar in Führung, doch der SVE konnte die Partie drehen. Gabriel Müller gelang nochmal der 2:3-Anschlusstreffer, am Ende stand aber eine knappe 2:4-Niederlage aus unserer Sicht zu Buche. Und das 3:0 in Worms sollte weiteren Mut gegeben haben. Vielleicht schafft man es am Samstag ja auch den Trierern ein Bein zu stellen?!

Unsere Mannschaft

Unsere Jungs vom Wasserturm haben trotz dem großen Verletzungspech einen Sensationserfolg beim Tabellenzweiten Wormatia Worms feiern können. Mit 3:0 siegte man auswärts beim Favoriten. Mit dabei zwei alte Haudegen, Björn Kremer (spielt aktuell 2. Mannschaft) und Christopher Freisberg (reaktviert). Und am kommenden Wochenende könnte ein weiterer dazukommen. Lukas Klappert trainierte diese Woche mit und könnte fürs Spiel in Trier ebenfalls reaktiviert werden. Klasse, Jungs!

Mit 36 Punkten steht die Watze-Elf aktuell auf dem 9. Tabellenplatz, da Karbach sein Nachholspiel gewinnen konnte. Der Abstand zum ersten möglichen Abstiegsplatz 14, auf dem aktuell der FC Arminia Ludwigshafen steht, beträgt fünf Punkte. Also auch wenn der Sieg in Worms überragend war, es muss nun in den nächsten Wochen genauso weitergemacht und gearbeitet werden – dann kommt man da auch raus.

Dafür benötigt unsere Mannschaft auch weiterhin Eure tolle Unterstützung!

Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar – 26. Spieltag

Samstag, 9. März 2024 um 14 Uhr
SV Eintracht Trier 05 – FV Engers 07 (Hinspiel: 4:2)
Moselstadion, Trier

Leave a Reply

Cookie Consent mit Real Cookie Banner